FAQ aquaphine

FAQs Allgemein

Bei welcher Wassertemperatur werden die Kurse durchgeführt?

Unsere Kurse werden bei einer Wassertemperatur von ca. 32°C bis 33°C durchgeführt.

Wieviel kostet ein Kurs?

Eine Preisübersicht findet ihr hier https://www.aquaphine.de/preise/ . Die Buchung von Einzelstunden ist leider nicht möglich!

Für Mehrkindfamilien gewähren wir einen Geschwisterrabatt i.H.v. 10%, wenn mehrere Kinderkurse zeitgleich besucht werden.

Wie lang geht ein Kurs?

Die Baby- und Kleinkindkurse gehen 30 Minuten, Schwimmlern-, Swimmie- und Aquafitnesskurse jedweder Art umfassen 45 Minuten.

Ein Kursblock umfasst normalerweise 10 aufeinanderfolgende Termine, i.d.R. im Wochenabstand, ausgenommen sind Feiertage und vorher bekannt gegebene Termine. Kommt es zum Ausfall von Kursstunden aus Gründen, die aquaphine zu vertreten hat, werden die ausgefallenen Stunden an einem durch aquaphine zu benenne Termin nachgeholt, gewöhnlich in der dem Kursende folgenden Woche.

Was passiert mit Kurden, die ich urlaubs- oder krankheitsbedingt nicht wahrnehmen kann?

Die Kurse sind geschlossene Angebote. Versäumte Stunden können nicht nachgeholt oder rückerstattet werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Für Baby- und Kinderschwimmkurse gilt, dass der Ersatzteilnehmer höchstens ein halbes Jahr älter oder jünger als das angemeldete Kind sein darf. Abweichungen hiervon sind mit aquaphine vor Kursbesuch zu besprechen.

Schwimmlernkurse sind von der Ersatzteilnehmerregelung ausgenommen.
Teilnehmerinnen der AquaKugelbauch-Kurse ist es gestattet, während ihrer Vertragslaufzeit verpasste Einzelstunden an einem anderen Tag vor- oder nachzuholen. Mit Ablauf der Vertragslaufzeit verfällt der Anspruch auf Nachholkursstunden.

Bei schwerwiegender längerfristiger Erkrankung (> 3 Wochen) oder Kuraufenthalt kann man uns kontaktieren und u.U. nach Vorlage eines ärztlichen Attestes / der Kurbescheinigung eine Verrechnung eines Anteils der Gebühren versäumter Kurstermine mit dem Folgekurs arrangieren. Eine Erstattung ist nicht vorgesehen.

Finden die Kurse in den Schulferien statt?

Da der überwiegende Teil unserer gesamten Teilnehmer noch nicht oder nicht mehr schulpflichtig ist, finden unsere Kurse in den Ferienzeiten prinzipiell statt! Ausgenommen sind lediglich berlinweite Feiertage sowie vorher bekanntgegebene Termine (siehe Vertrags- und Rechnungsunterlagen). Ein Nachholen urlaubsbedingt verpasster Termine ist leider organisatorisch nicht realisierbar.

Muss ich schwimmen können?

Nein. Das Becken hat eine Stehtiefe von 1,28 m – es ist nicht notwendig, Schwimmen zu können. Für die Vermittlung von Wassersicherheit sollte man dem Element aber nicht abgeneigt sein – Ängste übertragen sich auch auf’s Kind. Ihr seid bei unseren Trainern aber in besten Händen!

Ich komme mit Kinderwagen bzw. Treppen steigen fällt mir schwer. Ist das JUNO barrierefrei?

Das JUNO ist barrierefrei mittels eines Aufzugs erreichbar. Innerhalb der Räumlichkeiten sind max. vier Stufen zwischen Aufenthaltsberiech und Umkleide zu überwinden.

Muss ich Schwimmhilfen oder andere besondere Sachen mitbringen?

Nein. Schwimmhilfen und Kursmaterial stellen wir für alle Altersstufen zur Verfügung. Mitzubringen ist nur normales Badeequipment (Badeanzug/-hose, ggf. Schwimmwindel, ausreichend Handtücher, Badelatschen). Weitere Informationen erhaltet ihr mit den Kursinformationen, die Bestandteil der Mail mit den Vertrags- und Rechnungsunterlagen sind.

Mein Kind ist körperlich und/oder geistig beeinträchtigt. Kann es trotzdem an den Kursen teilnehmen?

Wir sind allen kleinen und großen Teilnehmern aufgeschlossen und arbeiten inklusiv. Um auf die besonderen Bedürfnisse eingehen zu können, solltet ihr uns vor Kursantritt aber darüber informieren. Wir möchten darauf hinweisen, das aquaphine jedoch keine physiotherapeutische Einrichtung ist.

Wir haben einen Kursplatz bekommen – kann mein Partner mit dem Geschwisterkind parallel zum Kurs frei Schwimmen/spielen?

Das Becken ist nur für den reinen Kursbetrieb dimensioniert – ein paralleles freies Schwimmen ist nicht möglich.

Ist das Wasser gechlort?

Ja, nach Maßgabe hygienischer Vorschriften ist öffentliches Schwimmbeckenwasser mittels Chlor zu desinfizieren. Wir bemühen uns den Einsatz des Chlors aber im gesetzlichen Rahmen geringstmöglich zu halten. Nach DIN 19643 u.a. muss Schwimm- und Badebeckenwasser mikrobiologisch Trinkwasserqualität haben.

FAQs Baby- und Kleinkinderschwimmen

Ab wann ist Babyschwimmen sinnvoll?

Man findet unterschiedliche Empfehlungen. Wir nehmen Kinder etwa ab der 8. Lebenswoche in unsere Kurse auf – nach hinten ist alles offen. Unsere Philosophie lautet: Kinder kommen aus dem Wasser –Kinder gehören ins Wasser. Soll heißen, ein zu früh für das Kind gibt es nicht, wenn man die Bedingungen entwicklungsgerecht gestaltet.

Die 2-Monats-Grenze ist anderen Faktoren geschuldet: nach acht Wochen ist die Familie zu Hause angekommen und hat sich in ihrem Rhythmus eingelebt, die Mama war zur Nachuntersuchung beim Frauenarzt, der bestätigt, dass die Rückbildung gesund verläuft und dass der „Wassertauglichkeit“ der Mama nichts entgegensteht.

Die Empfehlung, die U4-Vorsorgeuntersuchung abzuwarten oder ab einem Lebensalter von zwölf Wochen anzufangen, ist nicht falsch, ebenso der Hinweis, dass das Kind den Kopf schon selbst halten können sollte. Wir haben jedoch durch unsere Kursgestaltung, die äußeren Faktoren und die Wahl der Schwimmmaterialien einen Raum geschaffen, in dem schon jüngere Kinder das Wasser erleben können: ruhige Atmosphäre, ca. 32°C warmes Wasser und als Schwimmhilfe keine Flügel, sondern einen Schwimmreifen, in dem die Kinder in der fördernden Bauchlage bestmöglich in ihrer Muskulatur unterstützt werden und auch das schwere Köpfchen mal ablegen können.

Gibt es die Möglichkeit einer Probestunde?

Wir bieten keine sogenannten „Schnupperstunden“ an. Die Kinder – je jünger sie sind, desto mehr – brauchen eine gewisse Zeit, sich an die andere Akustik, das andere Licht im Bad, an die vielen Stimmen und Eindrücke zu gewöhnen. Je nach Sensibilität und Temperament des Kindes kann diese Gewöhnung die ersten ein bis drei Kurseinheiten umfassen. Erfährt man als Eltern in der ersten bzw. Probestunde nun ein Negativerlebnis, weil das Kind aufgrund der ungewohnten Situation durch Schreien sein Unbehagen ausdrückt, nimmt man sich und dem Kind u.U. die wundervolle Erfahrung des gemeinsamen Wassererlebnisses, weil man es nicht ein zweites oder drittes Mal probiert. Bislang sind bei uns nämlich noch alle Kinder früher oder später im Wasser „angekommen“.

Kann ich verpasste Termine nachholen, hinten anhängen oder ausgezahlt bekommen?

Leider ist das Nachholen oder Anhängen von nicht wahrgenommenen Kursterminen organisatorisch nicht möglich, da wir zwischen den Kursen keinen Freitermin für Nachholstunden einplanen können. Es ist aber immer möglich einen Ersatzteilnehmer zu schicken, den man z.B. aus der PEKiP-Gruppe oder dem Rückbildungskurs kennt und der so die Möglichkeit bekommt, eine Kursstunde auszuprobieren. Meist ergibt es sich daraus, dass man dann im Folgekurs gemeinsam einen Kurs besucht. Die Auszahlung nicht wahrgenommener Termine oder Erstattung gezahlter Kursgebühren ist ebenso nicht möglich. Bei schwerwiegender längerfristiger Erkrankung (> 3 Wochen) oder Kuraufenthalt kann man uns kontaktieren und u.U. nach Vorlage eines ärztlichen Attestes / der Kurbescheinigung eine Verrechnung eines Anteils der Gebühren versäumter Kurstermine mit dem Folgekurs arrangieren.

Welcher Kurs ist altersmäßig für mein Kind geeignet?

Die Kursbezeichnung AquaNewborn (bis 6 Mon.), AquaBaby (6-12 Mon.) usw. dient nur als grobe Orientierung in unserem Kursangebot. Die Kurseinteilung erfolgt anhand des jeweiligen Geburtsdatums und je jünger die Kinder sind, desto altershomogener (von einigen Wochen Altersabstand bis zu mehreren Monaten) werden die Kurse gestaltet.

Wie viele Kinder sind in einem Kurs?

Im Kurs sind max. 10 Kinder.

Ich bzw. mein Kind haben sehr empfindliche Haut und/oder Neurodermitis. Dürfen wir am Babyschwimmen teilnehmen?

Es spricht nichts dagegen, auch mit empfindlicher Haut oder Neurodermitis unsere Kurse zu besuchen. Der Chlorgehalt im Wasser – das, was viele eben abhält – ist in Bewegungsbecken auf ein Minimum, welches unbedingt zur Bakterienbekämpfung im Wasser notwendig ist, reduziert. Diese geringe Chlorbelastung kann sich durch den desinfizierenden Effekt sogar heilend auf das Hautbild auswirken!

Lediglich mit offenen Wunden oder nässenden Stellen dürfen Sie nicht ins Wasser. Nach DIN 19643 u.a. muss Schwimm- und Badebeckenwasser mikrobiologisch Trinkwasserqualität haben. Wir empfehlen im Anschluss an den Kurs das Hautbild zu beobachten und einfach die Salben oder Cremes zu verwenden, die ihr üblicherweise zu Hause auch nach dem Bad auftragt.

Dürfen mehrere Personen das Kind zum Schwimmen begleiten?

Unsere Kurse wochentags sind so konzipiert, dass das Kind im Wasser von einer Person, i.d.R. die Mama oder der Papa, begleitet wird. Unser Familienschwimmen am Wochenende bietet die Möglichkeit, dass Mama und Papa (oder eine andere, mindestens 1,60 m große Person) das Kind ins Wasser begleiten. Eine Begleitung außerhalb des Wassers, z.B. als Hilfe beim Umziehen des Kindes oder als Beckenrandfotograf(in), ist jederzeit möglich. Damit sich die Aufregung der Kinder durch das Gewusel am Beckenrand aber in Grenzen hält, bitten wir darum mehrere Begleitungen (Oma, Opa, Geschwister…) bestenfalls eine Woche vorher der jeweiligen Kursleitung anzukündigen.

Ich komme allein zum Kurs. Kann ich mein Kind irgendwo sicher ablegen?

Es stehen sowohl in den Umkleiden als auch im Badbereich ausreichend Wickelablagen zur Verfügung. In dem Umkleiden stehen außerdem Reisebettchen zur sicheren Ablage bereit.

Welche Schwimmwindel wird empfohlen: Stoffhöschen oder Einmalschwimmwindeln?

Säuglinge, Kleinst-, Klein- sowie Kinder und Erwachsene, die aufgrund einer Behinderung bzw. altersbedingt auf Windelhosen angewiesen sind, müssen im Schwimmbad eine funktionsgerechte Schutzhose tragen, die verhindert, dass Kot austreten kann.

Für Babys und Kleinkinder gibt es sogenannte Aqua-Windeln (z.B. Huggies® Little Swimmers® o.ä.) als Einweg- oder waschbares Stoffhöschen in verschiedenen Farben, Größen/Gewichtsklassen und Modellen. Die Stoffhöschen sehen zwar süß aus, aber schließen u. U. nicht vollständig mit dem Bündchen am Bein ab, weil durch das Waschen die Gummis ausleihern. Es sind daher nur Einmalaquawindeln zu verwenden – ihr könnt die schönen Badesachen ja zum Fototermin darüber ziehen.

Beteiligt sich meine Krankenkasse an den Kurskosten?

Kurse für Kinder bis 6 Jahren sind laut GKV-Leitfaden nicht als Präventionskurse abrechenbar. Daher können wir euch eine Teilnahme am Baby-/Kleinkinderschwimmen leider nicht für die Krankenkasse bestätigen. Euch steht natürlich frei, durch Einreichen der übersandten Rechnung und eines Zahlungsnachweises (Kontoauszug) eine Erstattung bei der Krankenkasse zu erwirken.

Wir bestätigen im Übrigen gern im Rahmen evtl. Bonusprogramme (Bonusheft o.ä.) per Stempel und Unterschrift eure Teilnahme, so dass ihr darüber ggf. Prämien erhalten könnt.

FAQs AquaJunior & AquaKids (Schwimmlernkurse)

Wie lang braucht mein Kind bis zum Seepferdchen-Abzeichen?

In der Regel belegen die Kinder bei uns 10 Kurseinheiten im Grundkurs und weitere 10 bis 25 Kurseinheiten im Aufbaukurs, wobei auch hier auf die Individualität der Kinder Rücksicht genommen wird. Eine gesonderte oder erneute Anmeldung für den Aufbaukurs ist nicht notwendig – sofern uns keine anderweitigen Informationen vorliegen, begleiten wir die Kinder bis zum Seepferdchen. Die weiterführenden Vertrags- und Rechnungsunterlagen für den/die Folgenkurs/e gehen den Teilnehmern per eMail zu.

Mein Kind ist sehr aufgeregt wegen der Prüfung am Ende, wie wird der Prüfungsangst entgegengewirkt?

Wir gestalten das Schwimmenlernen mit den Kindern so, dass kein Prüfungsdruck aufgebaut wird. Das heißt, am Ende des AquaKids-Kurses wird nicht per se die Seepferdchenprüfung abgenommen, sondern die Leistungen für das Abzeichen können bereits während des normalen Kursablaufs registriert werden. Die Leistungen für das Seepferdchen-Abzeichen müssen an zwei Terminen (möglichst in zwei aufeinander folgenden Kurseinheiten) gezeigt werden.

Wievielel Kinder sind in einem Kurs?

Im Kurs sind max. 10 Kinder, die von zwei Trainern betreut werden.

Mein Kind ist schon 10 Jahre alt – kann es trotzdem an den Kursen teilnehmen?

Ab einer Körpergröße von 1,40 m bzw. in einem Alter von etwa 9 Jahren können die Kinder in unserem Becken aufgrund der geringen Beckentiefe stehen – was dem Schwimmen lernen abträglich ist, da die Strecke unter u. U. durch Abstellen der Beine unterbrochen wird und damit nicht als absolviert gilt. Ältere Kinder können sich gern an die Schwimmabteilung des Berliner TSC wenden, mit der wir eng zusammenarbeiten, welche insbesondere in der SSE am S-Bhf. Landsberger Allee und in der Thomas-Mann-Schwimmhalle im Tiefwasser trainiert.

In den Ferien sind wir nicht da, finden die Kurse trotzdem statt? Kann ich verpasste Termine nachholen, hinten anhängen oder ausgezahlt bekommen?

Da der überwiegende Teil unserer gesamten Teilnehmer noch nicht oder nicht mehr schulpflichtig ist, finden unsere Kurse in den Ferienzeiten prinzipiell statt! Ausgenommen sind lediglich berlinweite Feiertage sowie vorher bekanntgegebene Termine (siehe Vertrags- und Rechnungsunterlagen). Ein Nachholen urlaubsbedingt verpasster Termine ist leider organisatorisch nicht realisierbar.

Der Passus in der Kursanmeldung (Vertrag) zur Übertragung der Kurstermine gilt nicht für Schwimmlernkinder, da wir dem Ersatzkind leistungsbedingt nicht gerecht werden könnten und der in sich geschlossene Rahmen des Kurses – insbesondere die Betreuung von max. 10 Kindern durch zwei Trainer aufgrund des differierenden Kenntnis- und Leistungsstandes des Ersatzkindes – gesprengt würde.

FAQs Swimmie (Fortgeschrittenen-Kurse für Seepferdchen-Inhaber)

Mein Kind soll nach dem Seepferdchen weiter schwimmen. Gibt es dafür bei aquaphine eine Möglichkeit?

Wir begleiten die Kinder in den Swimmie-Kursen bis zum Silberabzeichen. Sofern die schwimmerischen Voraussetzungen für das Abzeichen vorliegen, werden die entsprechenden Daten notiert. Eine Kursverlängerung darüber hinaus ist nicht möglich.

Leider lässt sich ein nahtloser Übergang von einem Seepferdchen- in einen Swimmie-Kurs äußerst selten realisieren, da aquaphine wesentlich mehr Schwimmlern- als Swimmiekurse anbietet. Bitte füllt dafür eine erneute Anmeldung für den Swimmiekurs aus (Di – So, i.d.R. gegen 18:00 Uhr) aus und wir kontaktieren euch, wenn ein entsprechender Kursplatz frei wird.

Der 3m-Sprung für das Silberabzeichen ist aus baulichen Gründen im JUNO nicht möglich. Wie wird das gehandhabt?

Für die Aushändigung des Silberabzeichens ist es erforderlich, dass wir eine Bescheinigung erhalten, dass das Kind vom 3m-Brett gesprungen ist. Diese Bescheinigung kann man sich in (fast) jedem öffentlichen Bad und zum Beispiel auch im T.U.R.M. in Oranienburg ausstellen lassen.

Mein Kind hat das Silberabzeichen erlangt – es soll trotzdem weiter schwimmen. Kann es noch weiter im Swimmie-Kurs seine Technik verbessern?

Die Verweildauer im Swimmie-Kurs ist auf 6 Kursdurchläufe (ca. 1 ½ Jahre) beschränkt, um auch nachrückenden Seepferdchen-Absolventen eine Teilnahme zu ermöglichen.

Wir arbeiten eng mit der Schwimmabteilung des Berliner TSC zusammen, welche insbesondere in der SSE am S-Bhf. Landsberger Allee und in der Thomas-Mann-Schwimmhalle trainiert. Damit auch die Kinder, welche das Silberabzeichen erlangt haben und ihre „Schwimmkarriere“ weiter fortsetzen möchten, weiter schwimmen können, kann man sich dort gerne zum Probetraining melden. Auch andere Vereine bieten Schwimmen nicht nur als Leistungs- sondern auch als Breitensport an.

FAQs AquaKugelbauch (Schwangeren-Aquafitness)

Ich habe einen Kursplatz bekommen – wann soll ich da sein?

Wenn ihr von uns einen Termin für einen Aquakurs bekommen haben, so bezieht sich die Uhrzeit auf die eigentliche Zeit im Wasser. Richtet euch also so ein, dass ihr zur angegebenen Uhrzeit im Schwimmbecken seid. Dazu empfiehlt es sich, etwa 15‐20 Minuten zuvor vor Ort zu sein. Die Zeit im Becken beträgt 45 Minuten. Im Wasser dürfen sich jeweils nur die angemeldeten Teilnehmer_innen aufhalten.

Ich bin nur 1,52 m groß, kann ich trotzdem am Kurs teilnehmen?

Die Wassertiefe beträgt 1,28 m. Zur aktiven Teilnahme ist eine Mindestgröße von 1,60 m von Vorteil. Wir haben aber auch einen Stepper, der die Teilnahme für eine kleinere (minimal 1,50 m) Person ermöglicht.

Beteiligt sich meine Krankenkasse an den Kurskosten?

Du bekommst am Ende des Kurses (!) auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung von uns, die nachweist, dass du (wenn du) mindestens 80% anwesend warst.

Dort steht auch dein vollständiger Name, die Kursgebühr und die Kurs-ID für den Zugriff durch die Krankenkasse bei der Zentralen Prüfstelle Prävention.

Diese reichst du dann bei deiner KK ein und bekommst einen Teil erstattet. Wieviel das sein wird, ist von KK zu KK unterschiedlich.

Kann ich eine Probestunde machen, um zu schauen, ob Aquafitness überhaut was für mich ist?

Probestunden bieten wir leider nicht an. Unsere lange Warteliste erlaubt leider keine Einzelstundenvergabe. Bisher hat es aber noch allen Kursteilnehmerinnen bei uns gefallen 😊

Ich möchte früher aufhören, als der Kurs endet, weil das Kind ja evtl. früher auf die Welt kommen könnte – kann ich individuell weniger Kurseinheiten buchen?

Es gibt sogar Schwangere, die noch nach ihrem voraussichtlichen Entbindungstermin (ET), also 40. SSW+, bei uns mitmachen, weil sie nicht zu Hause gelangweilt auf Wehen warten wollen 😊 Daher läuft auch bis dato dein Vertrag, weil unser Stichtag einfach der ET ist. Wenn zusätzlich bei den mehr als 160 Schwangeren die Woche, die wir betreuen, jede noch einen individuellen Endtermin wünscht, verlieren wir schlichtweg den Überblick.

An sich geht dir aber nichts verloren, selbst wenn sich das Kind noch eher auf den Weg macht – eine kurze Info an uns über den genauen Geburtstag und wir vermerken eine Gutschrift in deinem Kundenkonto, die du dann gern mit einem postnatalen Aquafitness- oder Babyschwimmkurs verrechnen lassen kannst.

Ich habe einen Vertrag mit mehr/weniger Kurseinheiten als 10 Terminen zugeschickt bekommen – warum?

Weil sich die wenigsten Schwangeren mit ihrem ET an unsere Abrechnungsblöcke halten 😉, wird meistens ein Quereinstieg möglich / nötig. Zur Verminderung von administrativen Aufwand wird in diesem Fall der eigentliche Abrechnungsblock angepasst: entweder etwas mehr als 10 Kurseinheiten (wenn entbindungstechnisch möglich, bis zu 14 Kurseinheiten en bloc) oder eben weniger (5 – 9 Kurseinheiten).

Ich bin schon jenseits der 30. SSW – kann ich trotzdem noch in einen Kurs einsteigen, obwohl aufgrund des ETs kein 10er-Block mehr buchbar ist?

Der Vertrag läuft bis zur Woche des voraussichtlichen Entbindungstermins (ET) – ein Quereinstieg nach der 30. SSW ist möglich. Der Kurs wird entsprechend anteilig berechnet.

Ich habe gelesen, dass ich keine Termine nachholen kann, weiß aber schon, dass ich nicht an allen Terminen teilnehmen kann. Gibt es für Schwangere eine andere Regelung?

Für Schwangere haben wir aufgrund der begrenzten Zeit der Schwangerschaft eine Sonderregelung: in der Übersendungsmail der Unterlagen wird beschrieben, dass du während deiner Vertragslaufzeit (= Kurszeitraum) die verpasste(n) Kursstunde(n) an einem anderen Tag vor- oder nachholen (d.h. NICHT HINTEN DRANHÄNGEN) kannst. Du kannst frei wählen. Prinzipiell gilt: je später, desto leerer und Einzeltermine (wie Mo Abend) sind ungünstiger als Varianten mit mehreren aufeinanderfolgenden Kursen (Do Mittag oder Abend, Fr Mittag oder Abend).

Du musst das vorher nicht ankündigen, sondern gehst zu dem dir passenden Kurs, nennst der Trainerin/dem Trainer deinen Namen sowie deinen eigentlich gebuchten Kurstag und -zeit und sportelst mit. Wir vermerken diesen Nach- oder Vorholtermin dann als „anwesend“ in der Liste.

Deine Vertragslaufzeit und damit deine Nachholzeit würden sich mit Buchung des Folgekurses entsprechend verlängern.

FAQs AquaSporty und -Senior (Aquafitness klassisch und für Senioren)

Ich habe einen Kursplatz bekommen – wann soll ich da sein?

Wenn ihr von uns einen Termin für einen Aquakurs bekommen haben, so bezieht sich die Uhrzeit auf die eigentliche Zeit im Wasser. Richtet euch also so ein, dass ihr zur angegebenen Uhrzeit im Schwimmbecken seid. Dazu empfiehlt es sich, etwa 15‐20 Minuten zuvor vor Ort zu sein. Die Zeit im Becken beträgt 45 Minuten. Im Wasser dürfen sich jeweils nur die angemeldeten Teilnehmer_innen aufhalten.

Ich bin nur 1,52 m groß, kann ich trotzdem am Kurs teilnehmen?

Die Wassertiefe beträgt 1,28 m. Zur aktiven Teilnahme ist eine Mindestgröße von 1,60 m von Vorteil. Wir haben aber auch einen Stepper, der die Teilnahme für eine kleinere (minimal 1,50 m) Person ermöglicht.

Kann ich eine Probestunde machen, um zu schauen, ob Aquafitness überhaut was für mich ist?

Probestunden bieten wir leider nicht an. Unsere lange Warteliste erlaubt leider keine Einzelstundenvergabe. Bisher hat es aber noch allen Kursteilnehmerinnen bei uns gefallen 😊

Ich habe eine Verordnung zum Reha-Sport (Wassergymnastik) – kann ich diese bei aquaphine einlösen?

Wir bieten keine physiotherapeutische Aquagymnastik an. Dies entspricht der Intention einer Verordnung, für die es eine medizinische Indikation – zum Beispiel Rheuma o.ä. – gibt. aquaphine ist keine physiotherapeutische Einrichtung und bietet daher KEIN Funktionstraining oder Rehasport an.

Bitte wendet euch mit Fragen (Verordnung, Kursplätze, Zeiten, Abrechnung etc.) beispielsweise an die Rheuma-LIGA oder an die Physiotherapie in der Park-Klinik Weißensee.

Die meisten Krankenkassen haben sogenannte Bonusprogramme für ihre Mitglieder, die dann ein paar Euro erstattet oder Sachprämien bekommen können. Wir bestätigen euch gern mit Stempel und Unterschrift die Teilnahme am Aquafitness-Kurs.

Beteiligt sich meine Krankenkasse an den Kurskosten?

Du bekommst am Ende des Kurses(!) auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung von uns, die nachweist, dass du (wenn du) mindestens 80 % anwesend warst.

Dort steht auch dein vollständiger Name, die Kursgebühr und die Kurs-ID für den Zugriff durch die Krankenkasse bei der Zentralen Prüfstelle Prävention.

Diese reichst du dann bei deiner KK ein und bekommst einen Teil erstattet. Wieviel das sein wird, ist von KK zu KK unterschiedlich.

Ich möchte mehr als die zehn Termine im Quartal wahrnehmen – kann ich einfach weiterhin kommen?

Ja. Zusätzlich besuchte Kursstunden im AquaSporty- bzw. AquaSenior-Kurs (über 10 x / Quartal hinaus) werden nachberechnet.